NEWS  

Knights vs EHC Zürich Lions 6:3 (0:0/3:1/3:2)

Die Winterpracht legte sich übers Land und die Ritter aus Bubikon und Wolfhausen kämpften sich durch den tiefen Schnee nach Bäretswil. Die Gegner am heutigen ist der aktuelle Tabellenführer in der ZEP C, die Jungs des EHC ZÜrich Lions, eine bekannte Grösse aus den letztjährigen Begegnungen. Für die Knights am heutigen Abend im Einsatz steht Ersatztorhüter Patrick Schrödel und Joker Mike Dosenbach. Die Ritter nach der bitteren Niederlage im letzten Spiel, an diesem Abend voller Tatendrang und siehe da: Tempo, Tempo und noch mal Tempo, dieses Spiel von Beginn an schnell, beide Teams schenken sich nichts. Das Startdrittel lässt aus Zuschauertechnischer Sicht nicht viele Wünsche offen, bis auf einen, es fällt kein einziges Tor, die beiden Schlussmänner halten Ihre Kästen dicht. Anders sieht die Geschichte im Mitteldrittel aus. Fabian Hess findet Silvan Wildhaber welcher den ersten Treffer für die Ritter erzielen kann. 1:0. Nun kommt Bewegung in die ganze Sache, die Löwen drücken gewaltig, die Defensive der Ritter kann den meisten Angriffen standhalten und den Rest erledigt Schlussmann Schrödel. Fäbe Hess serviert die Scheibe zu Pascal Vlasek, welcher umgehend verwertet: 2:0 für die Knights. Die Antwort der Gegner lässt jedoch nicht lange auf sich warten, Bully-Goal hiess es dann zugunsten der Lions. 2:1. Aber nicht lange, Fabian Hess war es dann, welcher den Zuckerpass von Roger Gerber in die Maschen feuerte. Spielstand vor dem Schlussdrittel 3:1. Zu Beginn des Schlussdrittels dann noch einmal eine heftige Reaktion des Gegners. Innerhalb weniger Minuten der Ausgleich, die Löwen hatten es also tatsächlich geschafft den Rittern einen Haken um den anderen zu Schlagen. 3:3! Was für ein Spiel. Nun warfen die Ritter alles nach vorne, Silvan Wildhaber kämpfte sich durch die feindlichen Linien und Roger Gerber stellte mit dem 4:3 Treffer die Führung für die Ritter wieder her. Voller Einsatz, Körperkontakt, die Ritter geben ihren Vollblütern nun mächtig die Sporen, das Tempo war selten oder nie so hoch wie bis jetzt. Die Kondition der Knights zeichnet sich als mächtigen Vorteil ab. Fabian Hess kramte eine weitere Kanonenkugel aus dem Lager und Colombo traf damit voll ins Schwarze zum 5:3. Das Spiel neigt sich langsam dem Ende als Fabian Hess von Joker Mike Dosenbach die Scheibe erhält, Hess zögert nicht lange und ballert mit seiner alten Winchester das 6:3 in die Zielscheibe. Zack, fertig Ende aus. Die Ritter gewinnen dieses schnelle Spiel mit 6:3 gegen die Löwen. Ob die Löwen einen Punkt für ihre sportliche Einstellung verdient hätten? Nein, dann hätten die Knights ja einen weniger! Jungs, sportliche Einstellung ist die Grundvoraussetzung für jeden Sport. Christoph Hänni (Coach)

ARCHIV

ARCHIV

AKTUELL

Copyright © 2020 Bubikon-Wolfhausen Knights. Alle Rechte vorbehalten.