NEWS  

Woozy Dogs vs Knights 5:10 (0:4/3:3/2:3)

1. Saisonspiel 2020/21

Nach einem intensiven Trainingsweekend in Lustenau Ende September konnten sich die Ritter drei Wochen erholen, bis sie zum ersten ZEP Meisterschaftsspiel 2020/21 starten konnten.


Samstagnachmittag in Bäretswil, man sollte denken die beste Anspielzeit damit wir mit genügend Spieler antreten können, leider war dem nicht so. Lange stand das Spiel auf der Kippe, zuerst mussten wir einen Goalie finden, vielen Dank an Patrick Egloff der eingesprungen ist.


Auch bei unserem Gegner, den Woozy Dogs, lief die Spielvorbereitung nicht ideal, vor Spielbeginn musste noch kurzfristig ein Feldspieler die Torhüterausrüstung anziehen und das Tor hüten, da ihr Torhüter nicht auftauchte.


Mit diesem Hintergedanken starteten wir ins Spiel und versuchten sofort Druck aufs Gegnerische Tor zu erzeugen. In den ersten 8 Minuten schossen wir gefühlte 15 x aufs Tor, noch ohne Erfolg. Nach einer schönen Passkombination im Drittel der Woozy konnte Marco Meier das erste Saisontor für die Knights erzielen. Damit war der Knopf gelöst, Röme Colombo und zweimal Fäbe Hess netzten noch vor der ersten Pausensirene ein. So konnten wir mit einem vier Tore Vorsprung in die Pause.


Das zweite Drittel startete gut und Fäbe Hess erzielte kurz nach Anspiel sein drittes Tor an diesem Nachmittag. Danach zeigten die Knights für einen Moment Schwäche und die Woozy Dogs wurden stärker und schossen in kurzer Zeit drei Tore. Zum Glück hielt unser Goalie Patrick uns im Spiel und konnte schlimmeres verhindern. Auch die Ritter trafen zwischenzeitlich ins Netz und so gingen wir mit einem vier Tore Vorsprung in die zweite Pause.


Das Motto für das letzte Drittel war, „tüüf schüsse und höch gwünne“.

Nach diesem Motto schossen unsere Stürmer noch weitere Tore und die Zeit lief zugunsten von uns runter. Die letzten Kräftereserven wurden angezapft, jeder Ritterspieler kämpfte bis zum Schluss damit wir die ersten zwei Punkte sicher Nachhause nehmen konnten. Kurz vor der Schlusssirene schoss unser Superjoker Stibe noch sein überfälliges Tor und so durften wir mit einem 10:5 Sieg in die Kabine. Keiner unserer Spieler konnte sich über zu wenig Eiszeit beklagen, Müde aber sehr zufrieden genossen wir die super Stimmung in der Kabine und das Bier schmeckte nach so einem Match noch besser.


Herzliche Gratulation an den Torhüter und die acht Spieler. Es war eine tolle Teamleistung!


Vielen Dank auch an unsere Fan’s die uns Unterstützt haben.


ARCHIV

ARCHIV

AKTUELL

Copyright © 2020 Bubikon-Wolfhausen Knights. Alle Rechte vorbehalten.