NEWS  

Züri Dolphins vs Knights 2:5 (1:3/0:1/1:1)

Starke Antwort

Die Knights waren zu Gast bei den Züri Dolphins die wieder in der ZEP C spielen. In den letzten Begegnungen konnten wir auf spannende Spiele zurückschauen und daher war die Vorfreude auf das heutige Spiel Gross.


Auch in diesem Match durfte Captain Dominik Gähwiler 10 topmotivierte Mitspieler in der Garderobe begrüssen.

Der Start gelang den Ritter sehr gut und sie konnten schöne Angriffe auslösen und sich vermehrt im Gegnerischen Drittel festsetzten. Nach fünf Minuten erlöste Roger Gerber, nach einem herrlichen Querpass von Silvio Colombo, die Ritter und erzielte den verdienten Führungstreffer. Die Dolphins hatten sofort eine Antwort bereit und konnten mit dem nächsten Puck Einwurf direkt den Ausgleich erzielen. Danach war die Partie ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter verhinderten mit glanzvollen Paraden einen nächsten Treffer. Dann schnappte sich der Verteidiger Andy Rüegg hinter dem eigenen Tor die Scheibe von Raffi Colombo, lief über das ganze Feld und netzte ein, da war die Führung wieder für die Ritter. Kurz vor der Pausensirene wiederholten dieselben zwei Spieler das nochmals und so konnten die Ritter mit einem zwei Tore Vorsprung in die erste Pause.


Die Dolphins mussten ab dem zweiten Drittel auf einen Spieler verzichten der Verletzungsbedingt nicht mehr mitspielen konnten, wir wünschen ihm gute Besserung.

Beide Teams wollten weiterhin diszipliniert spielen und möglichst keine Strafen zu kassieren. Dies gelang den Ritter nicht so gut, sie mussten einige Male durch dumme Strafen in Unterzahl spielen. Kurz nach einer abgesessenen Strafe kam Andy Rüegg zurück aufs Eis, Röme Colombo passt haargenau auf ihn und er konnte erneut einnetzen und einen drei Tore Vorsprung bejubeln.



Im letzten Abschnitt wollten die Ritter keine unnötigen Risiken eingehen um den Sieg noch zu gefährden. Die Ritter standen kompakt und liessen wenige Torchancen zu, wenn mal ein Gegner den Weg vor‘s Tor fand, stand Simi Schindler sicher zwischen den Pfosten und wehrte alle Schüsse ab. Die Ritter verpassten in der Folge mehrmals, seine Führung auszubauen und die Vorentscheidung zu erzielen. Nach einem schnellen Konter der Dolphins lenkte Simi Schindler den Puck an die Latte ab, zum erstaunen aller hallte ein Pfiff durch das Stadion und der Unparteiische entschied auf Tor. Sieben Minuten vor der Schlusssirene gewann Fäbe Hess das Bully vor dem Dolphinstorhüter, eigennützig passte er sich selber und netzt sicher ein. Die Zeit lief für die Ritter runter und zum Schluss durften sie einen ungefährdeten Sieg feiern. Die nächsten zwei Punkt waren sicher auf dem Konto der Ritter.


ARCHIV

ARCHIV

AKTUELL

Copyright © 2020 Bubikon-Wolfhausen Knights. Alle Rechte vorbehalten.